www.kuhtor.net Foren-Übersicht www.kuhtor.net
gewidmet dem Spiel Junta
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Zurück zur Homepage

Für Anfänger wirklich nicht so einfach

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.kuhtor.net Foren-Übersicht -> Regeldiskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gast12345
Junior Transmission Officer


Anmeldungsdatum: 29.03.2015
Letzter Besuch: 05.04.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo März 30, 2015 20:47    Titel: Für Anfänger wirklich nicht so einfach Antworten mit Zitat

Ich hätte gerne einen klärenden Kommentar von den anwesenden Regelkundigen zu folgender,
möglicherweise genialer Spielrunde:
Ich war Innenminister mit zwei netten Karten. An die Reihenfolge kann ich mich nicht genau
erinnern, aber es lief in etwa so, dass ich 1. das Parlament besetzte um einen Haushalt vor-
zuschlagen: Alles Geld ans Innenministerium, 2. ein Stromausfall eine zweite Wahlrunde erzwang
und 3. eine Karte deren Name ich vergessen habe einen Haushalt im zweiten Durchgang wahllos
und automatisch bestätigte.
Es folgte ein Putsch durch alle anderen (der Präsident war auch grade nicht besonders beliebt)
und da ich zufällig mit den Taschen voller Geld in der Bank war und nicht gerne erschossen werden
wollte, mischte ich auch bei den Rebellen mit.
Die Garde wurde rettungslos ausgebombt und wir entschieden, den Putsch als erfolgreich abzubrechen,
schließlich gab es keine Verteidiger mehr. Zu diesem Zeitpunkt waren meine Polizisten in zwei
der Zielgebäude eingerückt...

Meine triumphale Lösung wäre nun, die Seiten zu wechseln. Damit hätte der Präsident den Putsch
gewonnen, ich als sein treuester Diener hätte nicht erschossen werden dürfen und mein Bankkonto
wäre aus allen Nähten geplatzt. Mit anderen Worten: Verhasst und reich - mission accomplished.

Tatsächlich verlief das Spiel im Sande (es war schon etwas später am Tage) und wir waren uns nicht
sicher:
Wenn endet ein Putsch, wenn es keine Verteidiger gibt?
Wie lange müssen/dürfen "verbündete" Truppen durch die eigentlich gesicherten Strassen schleichen,
bis jeder entscheiden muss, ob er nachträglich zum Verräter wird?
Oder dürfen sich die Rebellen prophylaktisch gegenseitig auslöschen, bis alle Verhältnisse geklärt sind?

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mb
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2002
Letzter Besuch: 06.02.2017
Beiträge: 168
Wohnort: Singapur

BeitragVerfasst am: Di März 31, 2015 8:31    Titel: Re: Für Anfänger wirklich nicht so einfach Antworten mit Zitat

Zuerstmal: Klingt nach einer coolen Situation und nach genau dem, was man von einem Innenminister hier erwarten würde.

Zu Deinen Fragen: Kommt ein bisschen darauf an, welche Version ihr spielt.

gast12345 hat Folgendes geschrieben:
Wenn endet ein Putsch, wenn es keine Verteidiger gibt?
Wie lange müssen/dürfen "verbündete" Truppen durch die eigentlich gesicherten Strassen schleichen, bis jeder entscheiden muss, ob er nachträglich zum Verräter wird?
Oder dürfen sich die Rebellen prophylaktisch gegenseitig auslöschen, bis alle Verhältnisse geklärt sind?

Eine nachdrückliche Regierungsneubildung (aka Putsch) wird in Artikel 17 der Verfassung behandelt, insbesondere Artikel 17.8:
    1. Wenn sich alle Kabinettsmitglieder einig sind, kann der Putsch vorzeitig beendet werden.
    2. Am Ende des Putsches entscheidet sich jedes Kabinettsmitglied mit Ausnahme des Präsidenten für eine der beiden Seiten. Auf der Basis dieser Entscheidung wird dann ermittelt, ob die alte Regierung im Amt bleibt oder nicht. Auch der Rebellenführer kann sich so am Ende doch noch zur amtierenden Regierung bekennen. Wobei allerdings jeder, der zwischendurch mal nach Artikel 17.1 aufständisch war, erschossen werden kann.
Klärt das Deine Fragen?

Gruß, mb
_________________
when in danger or in doubt, run in circles, scream and shout!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gast12345
Junior Transmission Officer


Anmeldungsdatum: 29.03.2015
Letzter Besuch: 05.04.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Do Apr 02, 2015 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort. Wir haben die Pegasusversion gespielt, ich werde die beiden nochmal dahingehend vergleichen.
Man müsste also wirklich solange seine Soldaten bewegen, bis alle Putschisten mit ihren Positionen zufrieden sind, um eine Niederlage durch Verräter zu verhindern...
Aber der Präsident hätte mich als zwischendurch Aufständischen durch erschießen lassen dürfen? Na gut, dass macht dem Plan dann doch einen kleinen Strich durch die Rechnung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gast12345
Junior Transmission Officer


Anmeldungsdatum: 29.03.2015
Letzter Besuch: 05.04.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: So Apr 05, 2015 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Aha! Ich habe noch mal die Regeln verglichen: Bei Pegasus darf der Präsident nur einen "Rebellen" erschiessen. Das wäre ein Umfaller zu seinen Gunsten nicht und ein solcher wäre damit quasi unantastbar. Die Verfassung ergibt deutlich mehr Sinn.
Hat hier mal irgendjemand eine kombinierte Regel ohne solche Lücken oder Unklarheiten zusammengestellt? Das wäre schön, ich will das Spiel demnächst nämlich Freunden vorstellen, bloß nach welchen Regeln?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alcazar
Junior Transmission Officer


Anmeldungsdatum: 10.12.2013
Letzter Besuch: 10.08.2015
Beiträge: 23
Wohnort: Geheimbasis in der Arktis

BeitragVerfasst am: Mo Apr 06, 2015 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

So, hab nich erwartet nach > 1 Jahr noch einen Post zu finden, bzw. das sich der Boss nochma blicken läßt Razz

Aber wie er schon sagte, es hängt von den Regeln ab.
Es gibt 2 Pegasus-Versionen, die von 2010/11 (die wir auch haben) und diese "Neuauflage" von 2013.
Es soll ja Unterschiede geben, wüßte im Moment aber nich genau welche.

Offiziell:
Ein Putsch endet normal nach den 6 oder 7 Runden mit der Seitenwahl.
Wer dann mehr "rote" Gebäude besitzt (Loyal/Rebell) gewinnt den Putsch.
Natürlich kann man den Putsch auch früher beenden, wenn sich alle Spieler über den Ausgang einig sind.

Denke ma aber, das viele eigene Regeln für den Putsch haben, so wie wir, die das ganze vereinfachen und vor allem verkürzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mb
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2002
Letzter Besuch: 06.02.2017
Beiträge: 168
Wohnort: Singapur

BeitragVerfasst am: Di Apr 07, 2015 9:53    Titel: Antworten mit Zitat

gast12345 hat Folgendes geschrieben:
Man müsste also wirklich solange seine Soldaten bewegen, bis alle Putschisten mit ihren Positionen zufrieden sind, um eine Niederlage durch Verräter zu verhindern...
Naja, sowieso. Man will am Ende natürlich gerne das Zünglein an der Waage sein um seinen Marktwert hochzutreiben.
Gerade in so einer Situation, wo alle besonders nervös sind, kommt es immer wieder vor, dass der General der 1. versehentlich die Marine beschießt, im Ergebnis - oh Wunder - alleine im Radiosender steht und damit den Unterschied macht, ob die Rebellen 2 oder 3 der Schlüsselgebäude besitzen.
Oder die Luftwaffe ihre Einheiten versehentlich in der Zentralbank absetzt, woraufhin der Rebellenführer mit den Resten seiner 2. Heeresbrigade auf einmal kurz vor Putschende nicht mehr alleine ist...

Zitat:
Aber der Präsident hätte mich als zwischendurch Aufständischen durch erschießen lassen dürfen? Na gut, dass macht dem Plan dann doch einen kleinen Strich durch die Rechnung.
Man muss natürlich die Konsequenzen für sein Tun tragen. Es hat sich bewährt, bis zum Schluss aufrecht und standhaft an der Seite des Präsidenten zu kämpfen. Oder zumindest glaubhaft diesen Eindruck zu erwecken. Wer ohne Not die Palastwache beschießt ist irgendwie selbst Schuld. Außer natürlich man ist Marineadmiral, aber das ist eine andere Geschichte.

Gruß, mb
_________________
when in danger or in doubt, run in circles, scream and shout!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alcazar
Junior Transmission Officer


Anmeldungsdatum: 10.12.2013
Letzter Besuch: 10.08.2015
Beiträge: 23
Wohnort: Geheimbasis in der Arktis

BeitragVerfasst am: Di Apr 07, 2015 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hehe, das macht unser 2. General auch immer. Ers ma für den Präsidenten und ma für die Rebellen, je nachdem was grade günstiger is Razz

Egal für welche Seite man is, richtig Spasss machts wenn die Rebellen den Putsch gewinnen, da dann der neue Präsi einen beliebigen (aktiven) Spieler an die Wand stellen kann (auch einen "Kampfgenossen") Twisted Evil

@Gast: Es ist unerheblich für wen man bei der Seitenwahl is, der Status ändert sich dadurch nicht. Wer im Putsch Rebell war, bleibt das auch, man kann nicht wieder "loyal" werden in der Runde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mb
Site Admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2002
Letzter Besuch: 06.02.2017
Beiträge: 168
Wohnort: Singapur

BeitragVerfasst am: Mi Apr 08, 2015 7:31    Titel: Antworten mit Zitat

alcazar hat Folgendes geschrieben:
@Gast: Es ist unerheblich für wen man bei der Seitenwahl is, der Status ändert sich dadurch nicht. Wer im Putsch Rebell war, bleibt das auch, man kann nicht wieder "loyal" werden in der Runde.

Das ist so ein wenig irreführend. Der Status ändert sich in der Tat nicht in Bezug auf Strafbarkeit, d.h. wer während eines Putsches einmal seine Karte umdreht, kann vom Präsidenten später dafür zur Rechenschaft gezogen werden (so der denn noch in der Lage dazu ist).
Die finale Seitenwahl (i.e. "Status") hat allerdings sehr wohl Einfluss darauf, für wen die eigenen Gebäude gezählt werden.

Allerdings: Da man ja ohnehin loyal ist, wird der Präsident sicher verstehen, dass die Schüsse auf die Palastwache in der 2. Runde tatsächlich nur Querschläger waren. Und dass man jetzt mit der 1. Heeresbrigade alleine in der Zentralbank steht ist einem Kommunikationsfehler geschuldet. Braucht man nur noch eine Erklärung für die Studenten, die sich im Radiosender verbarrikadiert haben.

Gruß, mb
_________________
when in danger or in doubt, run in circles, scream and shout!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.kuhtor.net Foren-Übersicht -> Regeldiskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de